Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 14498

KULAMI


cover
Jahrgang: 2011

Verlag: Steffen Spiele [->]
Autor: Andreas Kuhnekath
image
2-2

image
20-30

image
ab 9


Material: hochwertig
Komplexität: gering
Kommunikation: durchschnittlich
Interaktion: sehr hoch
Einfluss: sehr hochf5
Bewertung angespielt: 6.0 von 10
punkte

Score gesamt: 56.0% von 100
score




Rezension

Ziel

Beim Glasmurmelspiel Kulami versuchen die beiden Spieler, mit ihren Murmeln kleine Teilgebiete mehrheitlich zu besetzen. Das Spielfeld wird aus 17 Holzplatten frei zusammengesetzt, die Platz für je zwei, vier oder sechs Kugeln bieten.

Regeln

Die Spieler platzieren abwechselnd eine Kugel, bis nicht mehr gesetzt werden kann. Eingesetzt werden darf eine Murmel nur in derselben Zeile oder Spalte der zuvor platzierten, allerdings nicht auf den beiden Holzplatten, die zuletzt besetzt wurden.

Jedes Gebiet (Platte) bringt dem Spieler mit einer Kugelmehrheit so viele Punkte, wie das Gebiet Vertiefungen (Felder) besitzt. Bonuspunkte können durch das größte zusammenhängende Gebiet sowie Diagonalen (Mindestlänge: 5) gewonnen werden.

Meinung

Die Einsetzregeln sind zwar simpel, die Konsequenzen jedoch nicht. Dies liegt an der unregelmäßigen Spielfläche, die zudem nicht quadratisch aufgebaut sein muss. Werden die Bonuspunkt-Regeln verwendet (was empfehlenswert ist!), spielen diese eine größere Rolle als die Mehrheitsregeln. Wobei ein 6er Feld natürlich trotzdem besser ist als ein 4er und ein 2er, da es weniger Kugeleinsatz erfordert. Doch häufig lassen sich ganz nebenbei auch noch Diagonalen ziehen, da es für die Mehrheitenwertung egal ist, an welcher Stelle in einem Gebiet die Murmeln liegen. Der Zusammenschluss zu größeren Gebieten ist dagegen insbesondere in der Mitte wichtig, da hier ganz nebenbei dem Gegner auch Entwicklungsmöglichkeiten genommen werden. Dass 5er-Diagonalen beim Gegenüber verhindert werden sollten, versteht sich von selbst.

Fazit

In der relativ kleinen Box versteckt sich ein abstraktes Zweipersonenspiel, das leicht erlernbar ist und dennoch viel taktische Tiefe bietet. Auch optisch macht Kulami einiges her, zudem sind die 56 Kugeln und 17 Holzteile hervorragend verarbeitet.


2012-01-11, Carsten Pinnow (cp)



[+] Bildergalerie

LudoPic LudoPic LudoPic


Bewertungen
6cp
15.11.2011
sch?nes Material und eine erstaunlich Spieltiefe

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 5393 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum