Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 13671

CTHULHU 1920: BERGE DES WAHNSINNS KAMPAGNENBAND I - AUFBRUCH


cover
andere Namen: Aufbruch in die Antarktis
Jahrgang: 2010

Verlag: Pegasus [->]
image

image

image


f5
Bewertung angespielt: 0.0 von 10
punkte

Score gesamt: 55.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Nur zwei Jahre nachdem die erste Expedition der Miskatonic-Universität in die Antarktis gescheitert ist, wird eine erneute Erforschung vorbereitet. Sie soll nun nicht nur neue Erkenntnisse über unseren Planeten liefern, sondern auch erklären, was beim ersten Versuch schiefgegangen ist. Warum waren nur so wenige zurückgekehrt? Warum waren diese komplett irr und berichteten von Dingen, die gar nicht sein konnten und auch nicht sein dürften?

Angeführt von den beiden erfahrenen Wissenschaftlern Starkweather und Moore brechen die Charaktere in diesem Kampagnenband auf, um diese Fragen zu beantworten. Doch sie sind nicht allein – eine zweite Expedition hat sich ebenfalls auf den Weg gemacht und es beginnt ein Wettrennen, das schließlich ganz anders enden soll.

Regeln

Im ersten Band Aufbruch in die Antarktis werden sämtliche Vorbereitungen zur Expedition getroffen, vom Anwerben der Charaktere über die notwendige Materialbeschaffung und Organisation bis hin zur Errichtung des Basislagers in der Antarktis. Dies gliedert sich in zahlreiche kleine Abenteuer, in denen unter anderem auch ein Saboteur entlarvt werden muss, der die Expedition bereits vor ihrem Beginn scheitern lassen will. Der Abenteuerteil umfasst rund 150 Seiten. Die gleiche Menge umfasst der Anhang mit seinen ausführlichen Beschreibungen der Handlungsorte, Charaktere, seinen Hintergrundinformationen (Zusammenfassung wichtiger Ereignisse, Frachtlisten, Motive, etc.) und den für die Spieler hochinteressanten Handouts.

Meinung

Gegenüber der englischsprachigen Originalausgabe wurde der Abenteuerteil ein wenig gestrafft, was der Kampagne gut tut. Denn sie ist nicht nur die bislang größte für das Cthulhu-Rollenspiel, sie zieht sich zu Beginn auch reichlich hin. Womit im Wesentlichen der komplette erste Kampagnenband gemeint ist. Doch neben dieser Kürzung wurde auch der Rest von US-Autor Charles Engan komplett überarbeitet, punktuell ergänzt und verbessert.

Wie gut die Kampagne tatsächlich ist, erfahren die Spieler aber erst, wenn sie langsam in Schwung kommt – und das wird erst mit den Folgebänden der Fall sein. Wer den Cthulhu-Mythos jedoch ein wenig kennt, kann erahnen, was die Spieler in der Antarktis wohl erwarten könnte. Denn die Dinge, die sie dort erleben und erfahren werden, werden ihr Verständnis von Raum und Zeit gänzlich über den Haufen werfen – und ihre Charaktere mit hoher Wahrscheinlichkeit ebenfalls in den Wahnsinn treiben.

Fazit

Berge des Wahnsinns ist die bislang umfangsreichste Kampagne für das Cthulhu-Rollenspiel. Aber sie ist auch die beste und bietet zahlreiche Ansatzpunkte für lange und spannende Abenteuer. Sie verdient die Bezeichnung „episch“ und kann allen Cthulhu-Spielern nur ans Herz gelegt werden.


2011-07-28, Carsten Pinnow (cp)



[+] Bildergalerie

LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic


Bewertungen

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 6247 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum