Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 13445

BALL DER PRINZESSIN


cover
Jahrgang: 2011

Verlag: HABA [->]
Autor: Christine Basler, Alix-Kis Bouguerra
image
2-6

image
20

image
ab 4


f5
Bewertung angespielt: 6.0 von 10
punkte

Score gesamt: 56.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Der zauberhafte Prinz Blaublut ist auf Brautschau –was für eine tolle Gelegenheit für die sechs Prinzessinnen von Schloss Bellami, die sofort einen rauschenden Ball arrangieren. Doch welche ist die richtige für den Prinzen? Kannst Du ihm bei der Suche helfen?

Regeln

Die Tanzfläche wird durch einen mit Aluminiumfolie beklebten „Spiegel“ in der Mitte des Spielbretts gebildet und ist von sieben Feldern umgeben. Auf einem davon steht der Prinz, die restlichen sind durch Prinzessinnen besetzt. Diese unterscheiden sich durch ihr Farbmuster, das sich auf der Innenseite ihres Umhangs befindet. Da die Prinzessinnen nichts anderes als beklebte Holzkreisel sind, müssen sie auf der Tanzfläche zum Rotieren gebracht werden –dann lässt sich im spiegelnden Boden die Identität erkennen. Ungefähr jedenfalls, denn die Farbkombinationen treten stets bei zwei Prinzessinnen auf und unterscheiden sich nur durch Streifen und Punkte.

Wer am Zug ist, bestimmt mit einem Würfel die gesuchte Farbe und das Muster. Wird die richtige Prinzessin ausgewählt, gibt es zur Belohnung eine Krone. Andernfalls muss eine der sechs Kerzen „ausgepustet“ (d.h. umgedreht) werden. Hinterher vertauschen Prinz und Prinzessin die Positionen. Der Ball endet, sobald die letzte Kerze gelöscht wurde oder ein Spieler seine vierte Krone bekommt. Alternativ kann auch auf den Positionstausch verzichtet oder kooperativ gespielt werden.

Meinung

Das Drehen der Prinzessinnen ist schwierig, da die Figuren leicht und oft umkippen, sodass sich das Muster des Kleides nicht mehr erkennen lässt. Und auch das Erkennen im „Spiegel“ ist nicht einfach, da es sich bei diesem um eine dünne Aluminiumscheibe handelt. Und die ist nun mal etwas unscharf. Die Folge: Während die Farben des Kleides gut erkannt werden, gibt es bei der Form häufig Irrtümer.

Im Laufe des Spiels sollten sich deshalb alle Kinder möglichst viele Positionen der schon gesehenen Prinzessinnen gut merken.

Fazit

Prinz Zungenbrecher sucht Prinzessin Rotationsachse. Na wenn das kein Paar wird! Die Spielidee ist sehr originell, das Material hochwertig und die Umsetzung mutig. Trotzdem vermag der Funke nicht recht überzuspringen.


2011-06-11, Carsten Pinnow (cp)



[+] Bildergalerie

LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic


Bewertungen
6niggi
24.03.2011
funktioniert nicht wirklich GUT

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 5610 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum