Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 13150

EGO LOVE


cover
Jahrgang: 2010

Verlag: HUCH! [->]
Autor: GameInVentors
image
2-5

image
45

image
ab 16


f5
Bewertung angespielt: 4.0 von 10
punkte

Score gesamt: 52.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Wie gut kennst Du eigentlich Deine Mitspieler? ego love gibt Euch die Möglichkeit, sich auf unterhaltsame und kommunikative Weise besser kennen zu lernen. Dabei steht das Thema Liebe natürlich im Mittelpunkt.

Regeln

Die Karten und das ego-Tableau werden in die Tischmitte gelegt, und jeder Spieler erhält schwarze Antwortplättchen. Die Herzplättchen jedes Spielers kommen auf das Startfeld, und schon kann es losgehen.

Insgesamt gibt es zwei Fragetypen bei ego love, nämlich geschlechtsspezifische und allgemeine Fragen. Der aktive Spieler liest den Text einer Karte sowie die drei Antwortmöglichkeiten vor. Anschließend entscheidet er sich für eine Antwort, und die Mitspieler versuchen ihn nun richtig einzuschätzen. Der aktive Spieler und seine Mitspieler decken dann ihre Antworten auf. Bei einer Übereinstimmung ziehen die Spieler ihr Herzplättchen nach vorne, bei einer Fehleinschätzung wird das Herzchen zurückgezogen.

Umrundet ein Spieler das Tableau einmal und kommt damit zurück auf das Startfeld (oder darüber hinaus), endet ego love und er hat gewonnen. Gelingt dies mehreren Spielern in der gleichen Runde, gewinnt der Spieler, der weiter vorne steht.

Meinung

ego love ist ein typisches und unspektakuläres Spielchen um das ewig alte Thema Männer/Frauen. Dabei geht es nicht primär um Sex, sondern eher um allgemeine Vorlieben, Vorurteile und generelle geschlechtsspezifische Verhaltensnormen. Der Vorteil dabei ist die Tatsache, dass ego love auch im lockeren Freundeskreis gespielt werden kann und nicht nur unter Partnern. Sollte der Freund/die Freundin aber auch mitspielen, kommt gegebenenfalls mehr Stimmung auf ;-).

Insgesamt ist ego love relativ harmlos und geht nicht besonders in die Tiefe. Je nach Charakter empfinden die einen das als positiv während andere unter Umständen leicht gelangweilt sind. Auf jeden Fall ist es nichts Neues, und im direkten Vergleich kommt beispielsweise bei Therapy wesentlich mehr Spannung auf.

Ansonsten gibt es nicht viel zu sagen. Im Großen und Ganzen ist das Spiel nicht schlecht, aber „Explosivgefahr“ sucht man hier vergebens.

Fazit

Ganz nett – nicht weniger, aber auch nicht mehr.


2010-05-31, Wolfgang Volk (heavywolf)



[+] Bildergalerie

LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic


Bewertungen
4heavywolf
21.04.2010

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 3724 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum