Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 12606

AUTO-BINGO


cover
Jahrgang: 2008

Verlag: Schmidt Spiele [->]
image
1-3

image

image
ab 5


Material: mittelmässig
Komplexität: sehr gering
Kommunikation: durchschnittlich
Interaktion: sehr gering
Einfluss: hochf5
Bewertung angespielt: 5.0 von 10
punkte

Score gesamt: 54.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Reisen im Auto oder Zug können lang sein. Und viel schlimmer: Sie können einem auch so vorkommen. Da ist es gut, wenn man eine Beschäftigung hat. Z.B. Auto-Bingo, bei dem statt Zahlen Motive gesucht und angekreuzt werden müssen.

Regeln

Jeder Spieler erhält eine abwaschbare Bingo-Karte und einen Fasermaler. Die beidseitig bedruckten Karten bieten vier verschiedene Themengebiete, von denen jeweils zwei auf einer Karte zu finden sind. Neben „In der Stadt“ und „Auf dem Land“ stehen noch die beiden klassischen Urlaubsthemen „In den Bergen“ und „Am Meer“ zur Verfügung.

Wer nun während der Fahrt ein abgebildetes Motiv entdeckt –z.B. eine Kuh oder einen Rettungsring-, teilt dies seinen Mitspielern mit und darf das entsprechende Symbol auf seiner Bingokarte abstreichen. Auch Abbildungen auf Schildern und Plakaten dürfen gewertet werden. Wie beim klassischen Bingo gewinnt, wer zuerst eine vollständige Reihe markieren konnte. Waagerecht, senkrecht oder diagonal.

Meinung

Ich sehe was, was Du nicht siehst, und das ist…. auf Dauer langweilig. Wer als Kind selbst längere Autofahrten überstehen musste, weiß davon ein Lied zu singen. Entdeckte Objekte festzuhalten und daraus ein Bingo-Spiel zu generieren, ist eine willkommene Abwechslung. Zwar lässt sich Auto-Bingo nur mit drei Spielern spielen, aber da der Fahrer ohnehin nicht mitspielen kann ohne gegen die StVO zu verstoßen, sollte das in 99% der Fälle auch ausreichen.

Leider ist die Beschichtung der Karten nicht ganz sauber geschnitten und steht leicht über. Zunächst stört dies zwar nicht, doch können geschickte Kinderfinger bei dauerhafter Benutzung daraus durchaus eine folienlose Karte zaubern. Auch störte uns zunächst, dass die Symbole auf allen Karten gleich angeordnet sind, und nicht zufällig wie beim richtigen Bingo. Doch da ein entdecktes Objekt ohnehin nur beim findigen Spieler notiert wird, stört dies nicht. Stattdessen erleichtert es sogar das Auffinden auf der Karte.

Fazit

Wer ab und zu mit seinen Kindern auf längere Autofahrten geht, tut ihnen mit Auto-Bingo etwas Gutes. Und noch viel besser: Sich selbst auch. Auto-Bingo wird gern gespielt und vertreibt die Langeweile. Es sollte allerdings aufgepasst werden, dass niemand die Stifte zur Verschönerung der Inneneinrichtung missbraucht.


2009-09-17, Carsten Pinnow (cp)



[+] Bildergalerie

LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic


Bewertungen
5cp
19.09.2009
reisetauglich

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 6810 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum