Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 12356

BLUBB DI WUPP


cover
Jahrgang: 2009

Verlag: HUCH! [->]
Autor: Atelier Papenfuss
image
1-50

image

image
ab 5


f5
Bewertung angespielt: 6.2 von 10
punkte

Score gesamt: 53.5% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Aus einem selbstgebastelten Aquarium müssen Fische ertastet und herausgeholt werden.

Regeln

Aus vier weißen Pappwänden wird ein Aquarium zusammengesteckt, das mit 18 Schablonen gefüllt wird. Dazu gehören Fische in verschiedenen Größen und Formen, aber auch Seesterne, Schildkröten, ein Stiefel, eine Schatztruhe und eine Flasche. Reihum wird mit einem sechsseitigen Würfel ermittelt, welches Objekt Ziel der Angelei sein soll. Flasche und Stiefel sind natürlich nicht darunter.

Mit verschlossenen Augen muss das gesuchte Objekt nun ertastet und aus dem Becken herausgeholt werden. Hat sich der Spieler geirrt, muss er es zurück ins „Wasser“ werfen. Wenn das Aquarium leer gefischt ist, gewinnt der Spieler mit den meisten gesammelten Schablonen. Für 3-5jährige empfiehlt sich die Variante, mit offenen Augen zu spielen.

Neben diesem Fischspiel beinhaltet die als Malheft gestaltete Anleitung noch 26 Aufgaben zum Ausmalen, Nachzeichnen, Rechnen etc. Die benötigten Stifte in bewährter Faber-Qualität liegen natürlich ebenfalls bei. Fortgeschrittene Kinder können zudem die weißen Wände des Aquariums selbst bemalen. Begleitet werden die Kleinen bei ihren Aufgaben von Julius dem Drachen, der klugen Uhu-Dame Paula und der flinken Maus Filine.

Meinung

Blubb die Wupp ist mehr als nur ein Spiel für die Kleinen, es ist eine ganze Spielsammlung. Denn die 26 Aufgaben sind nicht nur im Anspruch ansteigend, sondern umfassen viele verschiedene und für Kinder interessante Aufgabenfelder. Mal müssen Formen erkannt, mal Fische ausgemalt werden. Manchmal wird gezählt, mal nachgezeichnet, und zum Schluss sogar Anforderungen an das Kombinationsvermögen gestellt. Bei allen Aufgabenstellungen steht natürlich das Leseverständnis ganz vorne, sodass der Spielernachwuchs ein wenig Hilfe von Mama oder Papa benötigt.

Den größten Spaß haben die Kleinen aber, wenn sie das Aquarium bemalen dürfen. Schnell sind die vier Seiten vollgeschmiertmalt und Mama oder Papa muss ein neues Becken aus Altpapierpappe bauen. Was aber kein Problem ist, denn Blubb die Wupp ist kein Spiel, das irgendwann wieder verkauft wird. Blubb di Wupp wird von den Kindern benutzt, und das ist gut so.

Noch ein kleiner Tipp am Rande: Nicht alle Stanzreste müssen entsorgt werden. Insbesondere die große Pappe mit den vielen Fisch-Schablonen eignet sich ebenso gut als (inverse) Schablone. Einfach mal ausprobieren!

Fazit

Mit der Vielfalt, die Blubb di Wupp den Kindern bietet, werden viele Dinge gefördert. Farb- und Formenerkennung, einfaches Rechnen, ja, sogar freies Spiel. Das eigentliche Spiel des Ertastens wirkt gegenüber der Aktivitätsvielfalt eher wie schmückendes Beiwerk –im positiven Sinn. Und mit ein wenig Unterstützung durch die Eltern finden bereits Drei- und Vierjährige Gefallen an Blubb die Wupp und seinen kreativen Möglichkeiten.


2009-08-01, Carsten Pinnow (cp)



[+] Bildergalerie

LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic


Bewertungen
6cp
04.08.2009
Sch?n gestaltete Besch?ftigung f?r die Kleinen
6.5niggi
28.04.2013
beschäftigt hin und wieder gern und dann gut

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 6102 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum