Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 12201

CASINO HOT DOG


cover
Jahrgang: 2008

Verlag: HABA [->]
image
2-4

image

image
ab 7


Material: hochwertig
Komplexität: gering
Kommunikation: durchschnittlich
Interaktion: hoch
Einfluss: durchschnittlichf5
Bewertung angespielt: 5.0 von 10
punkte

Score gesamt: 52.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Regeln

Meinung

Ein Zockerspiel für Kinder - wer hätte gedacht, dass so etwas bei den Kleinen ankommt? Tut es aber. Schuld daran ist jedoch nicht der Pokermechanismus an sich, sondern vor allem die tolle Aufmachung, mit der HABA den Spielernachwuchs beglückt: Neben großen Holzfiguren befinden sich nämlich vier farbige Stoffbeutel mit richtigen Pokerchips in dem großen Karton. Ja, richtige, echte 11,5-Gramm-Pokerchips wie sie die erstaunten Eltern aus dem Fernsehen und ihren privaten Pokerrunden kennen. Keine billigen Plastikchips, die auch aus einem Flohspiel stammen könnten.

Die je sieben Chips sind bedruckt mit Werten von eins bis fünf, einem Multiplikator "x2" und einem ..ahem.. Kothaufen. "Sch****" ist nämlich auch der erste Gedanke desjenigen, der ausgerechnet dieses Teil zieht. Gezogen wird durch alle Spieler gleichzeitig und nur eine leere Faust bedeutet "Ich steige aus, meine gesammelten Werte reichen mir". Ansonsten wird der Wert der gezogenen Scheibe einfach zu den bereits ergatterten Chip addiert. Während der Multiplikator den Gesamtwert verdoppelt, reduziert besagter Haufen den Wert auf Null. Und der Spieler ist aus der aktuellen Runde zwangsausgeschieden. Doppelt doof sozusagen.

Dabei geht es gar nicht immer darum, den höchsten Wert zu schaffen, manchmal genügt es auch nur Zweiter zu werden. Denn vor jeder Runde werden zwei Würfel geworfen, die darüber entscheiden, wie weit auf dem Spielbrett mit der großen Holzfigur vorwärts gezogen wird. Der Beste darf sich dann zwar seinen Würfel aussuchen, aber auch für den Zweitplatzierten bleibt noch etwas übrig.

Eines der Symbole auf den Würfeln ist eine Hundeknochen. Passend zum Thema, denn die Spieler sind niedliche Hunde auf dem Weg zu ihrer Hütte. Auch auf manchen Feldern des Weges sowie in der Hundehütte selbst sind Knochen abgebildet. Ein Knochensymbol erlaubt nun das Vorziehen bis zum nächsten Knochenfeld. Je nach Situation kann das mal nur ein Feld sein, oder eben ein paar mehr.

Natürlich gewinnt nicht das beste Pokerface, sondern wer zuerst mit seiner Spielfigur die Hundehütte erreicht. Das geht meist recht schnell und führt bei Kindern häufig zum Nochmal!-Effekt. Egal um sie eine Revanche wollen oder einfach nur Spaß an ihrem "geschickten" Pokern hatten. Für Erwachsene dagegen bietet Casino Hot Dog keinen besonderen Reiz, diese sind mit herkömmlichem Poker oder anderen Bluff-Spielen besser bedient.

Für Kinder ist das Casino jedoch eine interessante Möglichkeit, Risiken abschätzen zu lernen. Der Frustfaktor ist gering, da jeder mal gewinnt. Und je mehr Kinder mitspielen, desto spannender wird es.

Fazit


0000-00-00, Carsten Pinnow (cp)



[+] Bildergalerie




Bewertungen
5cp
26.04.2009
4niggi
26.04.2009
6MarkusB
12.05.2013

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 5660 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum