Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 10039

ACTIVITY ORIGINAL


cover
Jahrgang: 1994

Verlag: Piatnik [->]
Autor: Catty Führer
image
3-12

image
45

image


Material: mittelmässig
Komplexität: gering
Kommunikation: sehr hoch
Interaktion: sehr hoch
Einfluss: durchschnittlichf5
Bewertung angespielt: 5.2 von 10
punkte

Score gesamt: 52.7% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

In diesem kommunikativen Spiel werden Begriffe durch Pantomime, Zeichnen und Umschreibungen erklärt. Die anderen Spieler müssen die gesuchten Wörter erraten.

Regeln

Bis zu vier Teams bewegen jeweils eine Spielfigur über eine Laufstrecke mit verschiedenen Feldern. Reihum versuchen die Mannschaften einen Begriff zu erraten, den ein Mitglied des Teams seinen Partnern erklärt. Welches Wort darzustellen ist und auf welche Weise, bestimmt das Feld auf dem die Figur der Spieler steht. Der Darsteller kann aber den Schwierigkeitsgrad seiner Aufgabe wählen, der entsprechend mit drei, vier oder fünf Feldern belohnt wird. Dazu muss sein Team die Lösung aber auch innerhalb der durch eine Sanduhr begrenzten Spielzeit finden. Wird durch das Voranschreiten der Figur ein bereits besetztes Feld erreicht, wird der dortige Pöppel ein Feld zurück gesetzt. 

Eine Besonderheit stellt die Offene Runde dar, bei der alle Mitspieler mitraten dürfen. Wenn nur drei Spieler teilnehmen gibt es nur Ein-Personen-Teams, bei denen alle Begriffe als offene Runden gespielt werden. In allen Fällen gewinnt die Mannschaft, die zuerst das Zielfeld erreicht.

Meinung

In diesem Spiel geht es um Interaktion und Kommunikation, entsprechend spartanisch ist der Spielplan ausgefallen. Piatniks Neuauflage gefällt in dieser Hinsicht aber zumindest durch die im Vergleich zu früheren Ausgaben noch farbenfrohere Gestaltung. Am Umfang des Materials gibt es nichts zu mäkeln, mit über eintausend Begriffen ist für hinreichend Abwechslung gesorgt. Zumal Multipersonenspiele wie dieses ohnehin in häufig wechselnder Besetzung gespielt werden.

Die Variante für drei Spieler eignet sich begrenzt zum Ausprobieren. Denn wo Schwächen und Stärken der einzelnen Teilnehmer in Teams leicht ausgeglichen werden können, hinkt hier jeder seinen eigenen Problemen hinterher. Das kann schnell zu Frust führen und sorgt außerdem für ähnliche Spielverläufe: Wer gut raten kann oder gar mit einem der beiden Mitspieler auf einer Wellenlänge liegt, ist kaum zu schlagen. Zum Kennenlernen ist diese Variante zwar gut geeignet, auf Dauer sollten in einem Team aber wenigstens drei, besser vier Spieler sein.

Fazit

Activity Original ist wohl der Klassiker der Partyspiele schlechthin und empfiehlt sich vor allem für größere Gruppen von etwa 8 Personen und aufwärts. Und das aus zwei Gründen: Erstens weil nicht jeder Spieler mit jedem Aufgabentyp klarkommt. Der eine kann gut zeichnen, ein anderer wedelt lieber stumm in der Luft herum. Je mehr Mitglieder in einem Team sind, desto leichter fällt es da, die bevorzugten Kategorien zu wählen.

Und zweitens wird es bei zunehmender Spielerzahl auch immer schwieriger sich auf ein Spiel zu einigen. Activity Original ist zwar nichts für Strategen, lässt sich aber prima mit jedem Gelegenheits- und Verlegenheitsspieler spielen.


2009-12-14, Carsten Pinnow (cp)



[+] Bildergalerie

LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic


Bewertungen
6cp
26.04.2009
6jens
26.04.2009
5iceteddi
04.03.2011
1.5RogueTrader
11.12.2011
Typisches Party-Spiel. Und jetzt sind wir alle lustig...
5.5Laoghaire
26.11.2012
In der Richtigen Runde: Super
6.5MarkusB
16.05.2013
6UliWolter
11.05.2014

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 11801 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum