Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 17315

WAKANDA


cover
Jahrgang: 2015

Verlag: Blue Orange Games [->]
HUCH! [->]
Autor: Charles Chevallier
image
2-2

image

image
ab 8


f5
Bewertung angespielt: 6.0 von 10
punkte

Score gesamt: 56.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Bei diesem Stammesduell werden sechs Totempfähle errichtet, von denen jeder die Hälfte in Besitz nimmt. Der jeweilige Bauplatz bestimmt, welche Totems (Symbole) in welcher Weise gewertet werden.

Regeln

In jedem Zug wird zunächst ein neues Totem aus dem Stoffbeutel gezogen. Dann muss sich der Spieler entscheiden, entweder ein Totem auf einem der bis zu drei freien Bauplätze einzusetzen (Die anderen drei werden erst schrittweise freigegeben!), oder einen bereits existierenden Pfahl (Totem-Stapel) abzuschließen. Die Auswertung erfolgt erst, wenn alle sechs Pfähle fertig sind. Je nach Häufigkeit können die Symbole (Adler, Tomahawks, Häuptlinge, Tierhäute, Tipis, Sonnen) unterschiedlich viele Punkte einbringen. An einem Bauort zählt dagegen die Höhe, an einem anderen werden verschiedene Symbolarten belohnt. Bis zu 12 Punkte sind bei einer einzelnen Wertung möglich, in Summe sind jedoch eher 15-20 realistisch.

Meinung

Da nur 6 der 8 möglichen Bauplätze im Spiel sind, werden in jeder Partie andere Symbole gewertet. Manche sind selten (Der Adler kommt sogar nur 1x vor...) und leichter berechenbar, bei anderen (Sonnen...) muss abgeschätzt werden, zu welchem Zeitpunkt es sich lohnt, darauf zu setzen. Allerdings ist es nicht damit getan, den entsprechenden Wertungsort unter Kontrolle zu bringen, denn die zu wertenden Totems müssen sich auch noch unter eigener Kontrolle befinden. Es ergeben sich daher zahlreiche Möglichkeiten, dem Gegner einen Strich durch die Rechnung zu machen.

Fazit

Der Glücksfaktor beschränkt sich auf das Totemsymbol beim Ziehen. Gegen Ende der Partie lassen sich dagegen viele Dinge bereits abschätzen und berechnen. Wenn dann bei jedem einzelnen Zug jedoch neu herumgerechnet wird, kann sich Wakanda unnötig in die Länge ziehen. Ansonsten handelt es sich aber um ein knackiges Duell, das anstelle im Wilden Westen auch an beliebig anderer Stelle hätte stattfinden können. Schade nur, dass nicht alle Totems sauber gefräst/geklebt sind und manche Türmchen etwas windschief wirken.


2016-02-19, Carsten Pinnow (cp)



[+] Bildergalerie




Bewertungen
6cp
05.11.2015
Die Verarbeitung könnte wirklich besser sein. Wär zum Beispiel schön, wenn die Totems nicht schon in der fünften Etage umkippen würden...

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 3112 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum