Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 17304

ABYSS: KRAKEN


cover
Jahrgang: 2015

Verlag: Asmodee [->]
Autor: Bruno Cathala, Charles Chevallier
image
2-4

image

image
ab 14


f5
Bewertung angespielt: 7.0 von 10
punkte

Score gesamt: 58.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Ein neues Volk ist aufgetaucht: die Kraken. Ihr Weg zur Macht ist schneller, leichter und verführerischer, denn sie handeln illegal mit prächtigen schwarzen Perlen, den Nebulis.

Regeln

Verbündete der Kraken werden am Ende der Erkundungsphase auf Ratsplätze nach Wahl verteilt. Wer einen nutzt, bestimmt die Zugehörigkeit zum jeweiligen Volk. Außerdem vereinen sie sich nicht beim Anwerben eines Edlen, wovon gleich 18 neue enthalten sind. Wenn man sie dafür nutzt, erhält man dafür jedoch auch ein paar Nebulis (je nach Karte).

Diese schwarzen Perlen sind quasi eine Parallelwährung. Bei jedem Bezahlvorgang darf allerdings nur genau 1 Nebulis verwendet werden (außer, man hat sonst nichts anderes mehr). Bei Spielende erhält man für jede übrig geblieben schwarze Perle 1 Punkt Abzug. Und wer die meisten hat, verliert weitere 5 Punkte.

Vier der sechs neuen Orte sind sogenannte "Heiligtümer" (Friedhof der Wale, verlassenes Begleitschiff, Megalodon, Schlachtfeld). Wer die Kontrolle über eines davon übernimmt, erhält zunächst eine zufällige Belohnung und kann danach mehrere Beutekarten ziehen -solange keine aufgedeckte Zahl ein zweites Mal gezogen wird.

Meinung

Kraken ist graphisch ebenso opulent ausgestattet worden, wie das Grundspiel Abyss. Entsprechend fügt sich diese Erweiterung auch hervorragend in die Unterwasserwelt ein. Die Heiligtümer des Todes sind ein gewisses Risiko wert -jedenfalls für diejenigen, die gegen Ende einer Partie spürbar zurück liegen. Mehr als ein kleiner Trost ist aber trotzdem kaum drin.

Die Nebulis sind das schon ein ganz anderes Kaliber. Sie sind ein sehr reizvolles Element, frühzeitig zu etwas mehr Geld zu kommen und gleichzeitig den Druck zu haben, es wieder loszuwerden. Sehr praktisch ist dazu die Kraken-Figur, die den aktuell korruptesten Spieler anzeigt, also denjenigen mit den meisten schwarzen Perlen. Dumm nur, dass die Anleitung an dieser Stelle etwas unpräzise ist und sich über den Fall ausschweigt, wenn zwei oder mehrere Spieler die meisten besitzen. Müssen alle bezahlen? Oder niemand? Oder derjenige, der gerade im Besitz der Figur ist? (Letzteres dürfte der Fall sein.)

Dass Design Vorrang vor Praxisbezug hatte, zeigt sich leider auch noch an der einen oder anderen Stelle der Anleitung, die sogar darauf verzichtet, das beiliegende Material aufzulisten.

Fazit

Mit Kraken wird Abyss (noch) besser, denn mit den Nebulis kommt eine reizvolle neue Komponente hinzu, auf die niemand wieder verzichten möchte.


2016-04-01, Carsten Pinnow (cp)



[+] Bildergalerie




Bewertungen
7cp
22.03.2016
interessante Erweiterung

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 3445 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum