Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 16389

KROSMASTER: ARENA


cover
Jahrgang: 2014

Verlag: Pegasus [->]
image
2-4

image
45-60

image
ab 12


f5
Bewertung angespielt: 9.0 von 10
punkte

Score gesamt: 62.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Was den alten Römern ihr Kolosseum war, ist dem modernen Brettspieler sein Krosmoz. In dieser Arena treten die Gladiatoren Helden der Dofus-Ära und des Wakfu-Zeitalters gegeneinander an, um durch etliche Beschwörungen den Gegner zu eliminieren. Welcher Krieger gewinnt diesen ultimativen Zaubererkampf?

Regeln

Zunächst erhalten die Spieler ihre vier Krosmaster-Charaktere. Entweder die Konkurrenten einigen sich auf die Verteilung der Figuren oder die Vergabe erfolgt per Zufall durch das Austeilen verdeckter Charakterkarten. Das Krosmaster-Team mit der höheren Gesamtinitiative (Wert auf den Charakterkarten) stellt den Startspieler. Dieser wählt nun die Kampfarena aus. Jeder Spieler erstellt seine Timeline, indem er seine Charakterkarten mit abnehmender Initiative anordnet. Jetzt werden Dekorationselemente, Münzen und Belohnungssteine auf dem Spielfeld verteilt. Nachdem die Spieler ihre Figuren auf dem Plan platziert haben, geht es los.

Der aktive Spieler würfelt den Spannungswurf. Abhängig vom Ergebnis können Charakterfähigkeiten aufgewertet werden. In der Vorbereitungsphase zur Aktionsphase werden diverse Effekte ausgelöst, beispielsweise erscheinen oder verschwinden unterschiedliche Auswirkungen. In der eigentlichen Aktionsphase bewegt der Spieler seine aktuelle Figur und kann für die Abgabe von Aktionspunkten einen Nahkampfangriff ausführen, Kama-Münzen aufheben, Gewinngroschen kaufen, Zauber wirken oder dämonische Belohnungen kaufen bzw. einsetzen. Es folgt die Abschlussphase mit weiteren eventuell eintretenden Effekten. Anschließend ist der nächste Charakter in der Timeline des aktiven Spielers an der Reihe. Erst wenn der aktive Spieler alle seine Charaktere abgehandelt hat ist sein Gegner am Zug (mit all seinen Charakteren seiner Timeline).

Viele Aktionen bzw. Zauber fügen den gegnerischen Charakteren Schaden zu. Das Spiel endet, sobald nur noch ein Spieler eine Figur oder mehrere Charaktere in der Arena hat. Dieser Spieler hat dann gewonnen.

Meinung

Warum hat ein Spiel mit gerade mal einem Jahr auf dem Buckel schon einen Kultstatus inne? Ganz einfach – weil das Spiel geil ist. Mit Krosmaster Arena ist dem Pegasus Verlag wieder mal ein Volltreffer gelungen, der eigentlich allen Spielertypen ans Herz gelegt werden kann. Wer sich bereits im Online-Krosmoz (www.krosmaster.com) auskennt, bekommt zum Computergame eine äquivalente Brettspiel-Umsetzung geboten, die im übrigen auch einen individuellen Code besitzt, mit dem die Figuren online aktiviert werden. Und wer den Spielablauf kennt hat sicherlich keinerlei Probleme beim Brettspiel-Handling. Aber auch Neueinsteiger ohne Online-Erfahrung kommen relativ leicht in die Mechanismen hinein, obwohl das Regelheft stolze 32 Seiten dick ist. Diese Anleitung ist jedoch hervorragend konzipiert und bietet den Spielern bis zu Seite 18 sieben Übungssequenzen an, die den Einstieg ins eigentliche Spiel perfekt vorbereiten. Diese schrittweise Einführung ist Anfängern auch durchaus zu empfehlen, zumal das Regelwerk dann nicht so übermächtig wirkt. Und wenn man erstmal alle Übungssequenzen absolviert und die ersten zwei bis drei Partien hinter sich gebracht hat, stellt sich schnell heraus, dass Krosmaster Arena eigentlich gar nicht so schwer ist.

Und genau aus diesem Grund eignet sich das Spiel sowohl für Viel- als auch für Gelegenheitsspieler und etwas ältere Jugendliche. Spaß macht Krosmaster Arena jedem Spielertyp. Hogwarts war gestern – der Krosmoz ist heute ;-)
Die vielen dämonischen Belohungen und die üppigen Ausrüstungsoptionen verbreiten ein episches Feeling, obwohl das Spiel gerade mal ungefähr eine Stunde dauert. Durch die unterschiedlichen Charakterkarten-Konstellationen kommt Abwechslung ins Spiel, was wiederum einen hohen Wiederspielreiz zur Folge hat.

Hinsichtlich der Ausstattung gibt es überhaupt nichts zu meckern. Die Illustration ist klasse, was gleichermaßen für die Qualität der Figuren gilt. Krosmaster Arena bietet viel Liebe zum Detail, und die Kombination von Materialqualität, Optik und Spielspaß lässt alles in allem keine Wünsche offen.

Fazit

Wer gerne mit Zaubersprüchen um sich schmeißt, seinem Gegner mit Freude in den Hintern tritt und Spaß an einem unterhaltsamen Brettspiel hat, kommt an Krosmaster Arena nicht herum. Demzufolge kann als Fazit auch nur festgestellt werden: Kaufen! Es lohnt sich.


2015-04-30, Wolfgang Volk (heavywolf)



[+] Bildergalerie

LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic


Bewertungen
9heavywolf
09.04.2015

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 3464 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum