Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 14812

TITTEN, ÄRSCHE, SONNENSCHEIN


cover
Jahrgang: 2013

Verlag: Heidelberger Spieleverlag [->]
Autor: Walter Schranz
image
2-5

image

image
ab 8


f5
Bewertung angespielt: 3.8 von 10
punkte

Score gesamt: 51.7% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Fünfzehn Eimer voll Sangria laden zum Komasaufen auf Malle ein. Je mehr Kumpels sich zu einer Party zusammenfinden, desto mehr darf sich der Veranstalter freuen. (Auch wenn er hinterher wahrscheinlich wieder die Reinigungskräfte beschäftigen kann...)

Regeln

Karte nachziehen und beliebig viele Karten auslegen – ganz so einfach ist es dann doch nicht. Jeder Spieler verfügt zwar über mehrere Eimer, doch dürfen jeweils nur Karten einer Farbe oder Sorte (Titten, Ärsche, Stecher, Handtücher) angelegt werden, und das auch nicht doppelt. Ist eine solche „Partyzone“ komplett (indem beispielsweise alle fünf verschiedenen Brüste gesammelt wurden), wird sie geschlossen und kann von den Mitspielern nicht mehr aufgemischt werden. Pro Zug darf nämlich auch noch eine Aktion ausgeführt werden – und das muss nicht unbedingt das Nachziehen einer zusätzlichen Karte sein. Auch das Tauschen mit Karten der offenen Auslage ist möglich, und ebenso das Stehlen von Sangria.

Sobald die Schlusskarte gezogen wird, gibt es Punkte für ausliegende Partys: je mehr Karten, desto besser. Bei weniger als drei Karten hagelt es Minuspunkte. Partys ohne Sangria erhalten zudem signifikant weniger Punkte.

Meinung

Das intellektuelle Thema passt prima zum taktischen Anspruch dieses lockeren Kartenspielchens. Dass der vulgäre Titel bewusst provokant gewählt wurde, sorgt für Aufmerksamkeit bei der richtigen Zielgruppe. Ein klein wenig Nüchternheit ist jedoch trotzdem erforderlich, um die (wenigen) Regeln nicht durcheinander zu bringen. Es empfiehlt sich dennoch ein Zustand, in dem die Darstellungen auf den Karten zu verschwimmen beginnen, denn besonders gelungen sind sie leider nicht.

Fazit

Eine gute Stimmung in einer bereits aufgelockerten Runde wird vorausgesetzt, um Spaß am Sammeln von „Handtüchern“ und „Titten“ zu haben. Aber so ist das auf Mallorca eben: keine Erotik, aber viel Erbrochenes.


2013-10-17, Carsten Pinnow (cp)



[+] Bildergalerie

LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic


Bewertungen
5cp
16.10.2013
ein Spiel ohne echte Zielgruppe...
3CrazyButCute
03.11.2013
3.5tommek
25.12.2017

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 5627 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum