Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 13550

MATSCHIG


cover
Jahrgang: 2012

Verlag: Amigo [->]
Autor: Valentin Herman
image
3-6

image
30

image
ab 8


f5
Bewertung angespielt: 4.0 von 10
punkte

Score gesamt: 52.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Hier dürfen sich die Spieler nach Herzenslust mit Matsch bewerfen. Doch keine Sorge, dieser besteht nur aus Sand und Wasser –und Regenschirme zum Schutz gibt es auch. Dies ist eine Neuauflage des bereits 1998 veröffentlichten Kartenspiels.

Regeln

Jedem Spieler stehen pro Runde sieben Karten zur großen Schlammschlacht zur Verfügung, die erst wieder aufgefüllt werden sobald eine Matschladung einschlägt. Gelbe (Sand) und blaue (Wasser) Karten mit verschiedenen Werten dürfen beliebig kombiniert und gegen einen Mitspieler gezielt geschleudert werden. Sollte jemand dieses Geschoss mit einer einzigen Karte so ergänzen können, dass Wasser und Sand zu gleichen Teilen enthalten sind, darf es auf einen anderen Spieler umgelenkt werden –auch auf den Werfer selbst. Dies nennt sich dann „perfekter Matsch“.

Wer getroffen wird, kann die Trefferpunkte mit roten Abwehrkarten (Regenschirmen) -sofern vorhanden- reduzieren, den Rest muss er bei sich ablegen. Grüne Sonderkarten sind noch mächtiger und können sogar ganze Gruppen eliminieren oder Geschosse umleiten. Sobald der Nachziehstapel alle ist, gewinnt der sauberste Spieler –also derjenige, der die wenigsten Matschpunkte sammeln musste.

Meinung

Wenn Matsch umgeleitet werden kann, sollte dies getan werden. Am besten auf den Angreifer selbst, denn der hat ja die wenigsten Karten auf der Hand. Oder aber auf denjenigen Spieler, der bisher am wenigsten Punkte kassieren musste. Und wenn es nicht klappt, dann eben nächste Runde nochmal. Die Folge: Einzelne Spieler werden phasenweise komplett übergangen und müssen zuschauen. Außerdem sind Abwehrkarten (insbesondere die grünen) im Vergleich zu den herkömmlichen Matschkarten ungleich stärker, sodass das Glück beim Nachziehen meist spielentscheidend ist.

Fazit

Die Mitspieler mit Schlamm zu bewerfen, ist herrlich. Vor allem natürlich, wenn die gut platzierten Ladungen auch noch sitzen und der Gegenüber nur noch dumm aus der Wäsche guckt. Allerdings ist Matschig auch voller Königsmachereffekte und kaum beeinflussbar. Von der interessanten Variante, ausschließlich durch Wasser (bzw. Sand) gesammelte Punkte zu halbieren, sollte unbedingt Gebrauch gemacht werden.


2012-07-10, Carsten Pinnow (cp)



[+] Bildergalerie

LudoPic LudoPic


Bewertungen
4niggi
29.01.2012

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 5794 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum