Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 17898

ZOOLORETTO WüRFELSPIEL: TRIO


cover
Dies ist eine Erweiterung zu: Zooloretto Würfelspiel
Jahrgang: 2017

Verlag: abacusspiele [->]
Autor: Michael Schacht
image
2-4

image
15-30

image
ab 8


f5
Bewertung angespielt: 7.0 von 10
punkte

Score gesamt: 58.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Das Erweiterungsset Trio beinhaltet drei verschiedene Wertungsblöcke (aus Papier) für das Zooloretto Würfelspiel, die anstelle des Originalblocks verwendet werden können.

Regeln

Baby-Boom:
Es gibt drei zusätzliche Plätze je Gehege, die von demjenigen genutzt werden dürfen, der die Standardplätze als Erster füllt. Bei Affen, Elefanten und Löwen kommt durch Erreichen bestimmter Plätze Nachwuchs hinzu. Außerdem sind weitere Plätze markiert, die am Ende bei der Sterne-Wertung hinzu zählen.

Affenstall:
Es gibt ein zweites Affengehege, das parallel besiedelt werden kann. Wer das obere als Erster gefüllt hat, erhält eine zusätzliche Münze. Gleiches gilt für die Krokodile und Elefanten.

XXL:
Wie bei Zooloretto gibt es vier Gehege (mit Platz für 3, 4, 5 und 5 Tiere), von denen allerdings nur zwei mit beliebigen Tierarten gefüllt werden können. Die anderen beiden dürfen kostenpflichtig erworben werden, denn die Geldaktionen von Zooloretto sind erlaubt. Um den wechselnden Münzstand zu pflegen, sind zusätzlich Radiergummis erforderlich.

Meinung

Beim Baby-Boom ist es besonders wichtig, ein Gehege als Erster zu füllen. Dass zur Vermehrung Herzfeld-Paare erforderlich sind, ist aber grober Unfug -und lediglich dem Umstand geschuldet, dass beim Brettspiel Männlein und Weiblein gesammelt werden mussten. Da hier nicht differenziert wird, ist dies aber überflüssig. Das Ergebnis ähnelt entfernt dem Keltis Würfelspiel.

Der Affenstall ist die harmlose Variante, allerdings ebenfalls nicht uninteressant. Auch hier wird der Run auf bestimmte Reihen forciert. Etwas komplexer erscheint dagegen XXL, denn hier kommt ein wenig Original-Zooloretto-Feeling auf, und man wünscht sich, das große Spiel zur Hand zu haben. Zu Hause auf dem Tisch ist der große Bruder zwar viel besser geeignet, doch als transportable Alternative ist das XXL-Würfeln prima.

Fazit

Mit der Trio-Erweiterung werden treue Fans des Zooloretto Würfelspiels bei der Stange gehalten. Ein ohnehin schon gelungenes, kleines Würfelspielchen bekommt damit zusätzliche Reize. Sehr empfehlenswert für jede Familie.


2017-07-14, Carsten Pinnow (cp)



[+] Bildergalerie




Bewertungen
7cp
19.06.2017
gelungene Abwechslung!

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 572 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
     












       

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum