Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 12716

TORJäGER


cover
Jahrgang: 2010

Verlag: Kosmos [->]
Autor: Ingo Althöfer
image
2-2

image

image
ab 8


f5
Bewertung angespielt: 1.7 von 10
punkte

Score gesamt: 47.3% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Welcher Trainer führt seine Mannschaft zum Sieg? Wer als erstes drei Tore geschossen hat, gewinnt das Spiel.

Regeln

Jeder Torwart wird in einem Tor platziert, und die beiden Reihen davor werden mit den Feldspielern aufgefüllt. Der Torwart trägt das Trikot mit dem Wert 1, die Feldspieler haben die Werte 2-6, wobei diese Zahlen jeweils doppelt vergeben sind.

Der aktive Spieler würfelt und zieht eine Spielfigur mit dem Würfelwert um ein Feld vorwärts. Es darf geradeaus oder diagonal gezogen werden, jedoch nicht seitlich oder rückwärts. Außerdem darf eine Bewegung nur auf einem freien Feld enden, besetzte Felder sind tabu. Wenn mit dem Würfelergebnis kein Spieler mit dieser Zahl bewegt werden kann, muss ein beliebiger Spieler der eigenen Mannschaft gezogen werden. Wer als erster Trainer einen Feldspieler ins gegnerische Tor ziehen kann, erhält einen Punkt. Sollte der Gegner mit keinem einzigen seiner Spieler ziehen können, erhält man ebenfalls einen Punkt.

Nach einem erzielten Tor (= Punktgewinn) werden die Mannschaften wieder auf ihren Startpositionen aufgestellt. Die Mannschaft, die als erstes drei Tore erzielt hat, gewinnt das Spiel.

Meinung

Der Spielplan besteht aus drei festen Pappteilen und ist in Sekundenschnelle zusammengesteckt. Die Spielfiguren in Trikotform sind aus dem gleichen Material und beidseitig bedruckt, so dass die Trainer die Wahl zwischen vier Nationalmannschaften haben.

Zum Spiel: Gähn, Schnarch … ist das langweilig! Ein Spielzug verläuft immer nach dem gleichen Muster: Würfeln und einen Spieler ziehen. Da nur Vorwärtsrücken erlaubt ist, kann man eine defensive Strategie getrost vergessen ... also kein Spiel für italienische Fussballkids ;-).

Spielspaß kommt bei Torjäger definitiv nicht auf. Dafür ist das Spiel viel zu öde und selbst anspruchslosen Kindern dürfte nach nur einem Match der Sinn nach etwas anderem stehen.

Fazit

Torjäger ist schlicht und einfach langweilig. Sorry, aber mehr gibt es dazu nicht zu sagen.


2010-05-21, Wolfgang Volk (heavywolf)



[+] Bildergalerie

LudoPic LudoPic LudoPic


Bewertungen
1heavywolf
31.03.2010
einfach nur stinklangweilig ...
2MarkusB
12.05.2013
2tommek
25.12.2017

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 6418 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum