Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 14669

SIBERIA


cover
Jahrgang: 2011

Verlag: dlp [->]
Autor: Reiner Stockhausen
image
2-4

image
45

image
ab 10


f5
Bewertung angespielt: 7.2 von 10
punkte

Score gesamt: 58.3% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

In Sibirien gibt es zahlreiche Rohstoffe, die nur darauf warten entdeckt, gefördert und gewinnbringend verkauft zu werden. Doch damit das Ausbeuten der Tundra nicht ganz so leicht fällt, hat auch die Konkurrenz Spezialisten entsandt um die wertvollen Materialien aus den unwegsamen Gebieten Russlands zu besorgen und an den Wertpapiermärkten der Welt zu verscherbeln.

Regeln

Zu Beginn einer Runde erhält jeder Spieler sechs Aktionsplättchen aus einem Stoffbeutel, die er auf seinem Tableau platzieren muss. Insgesamt gibt es zehn Kategorien mit Platz für jeweils zwei dieser Plättchen. Manche müssen einer festen Kategorie zugeordnet werden, andere ermöglichen zwischen zweien zu wählen. Überschüssige landen zwangsweise im „Forschungsbereich“.

Danach dürfen reihum Aktionen ausgeführt werden, was jedoch immer das Vorhandensein zweier Plättchen in der jeweiligen Kategorie erfordert. (Einzige Ausnahme: Der Forschungsbereich, der lediglich dazu dient, in den Provinzen Sibiriens neue Rohstoffwürfelchen auszulegen.) So dient der Arbeiter dazu, neue Arbeitskräfte in Wladiwostok einzusetzen, die vom Logistikleiter bewegt werden können. Der Verkäufer entsendet Figuren an die zur Auswahl stehenden Börsen, während ein Investor dauerthaft die Anzahl benötigter Aktionsplättchen in einer Kategorie halbiert. Der Manager fungiert als Joker und kann in anderen Kategorien unterstützen.

Wird eine Rohstoff-Aktion gewählt (Diamanten, Gold, Öl, Kohle oder Erdgas), werden alle entsprechenden Würfelchen aus den besetzten Provinzen eingesammelt und zu den aktuellen Kursen der besuchten Börsen verkauft. Wird eine Provinz dadurch leer geräumt, steht sie nicht mehr zur Verfügung. Es gewinnt der reichste Spieler, sobald acht Gebiete vollständig ausgebeutet wurden oder es zu drei Ressourcen keinen Nachschub mehr gibt.

Meinung

Die sechs Aktienmärkte folgen einer einfachen Faustregel: In Frankfurt können alle Rohstoffe verkauft werden, doch die besten Preise gibt es bei jeweils einem anderen. Doch da nur sechs Figuren zur Verfügung stehen, empfiehlt sich das Konzentrieren auf höchstens drei Ressourcen beim Abbau. Dabei sollte nicht nur die geographische Verteilung der Würfelchen beachtet werden, sondern auch die unterschiedlichen Marktpreise. Diamanten sind zwar deutlich seltener als Erdgas, dafür aber auch viel teurer.

Die in jedem Zug zu treffende taktische Entscheidung lautet aber ganz anders: Arbeiter zu Rohstoffen bewegen oder diese besser dort auftauchen lassen, wo sich die Arbeitskräfte bereits befinden? Beide Varianten sind gleichermaßen aufwändig, weshalb hierbei die Aktionen der Mitspieler berücksichtigt werden sollten –und vor allem natürlich die eigenen Aktionschips, die die Auswahl sinnvoller Tätigkeiten manchmal erheblich limitieren.

Dauerhaft hilfreich sind dabei zwar die Investment-Plättchen, doch sie allein sind nicht spielentscheidend. Selbst dann nicht, wenn es einem Spieler in einer reinen Zweier-Partie gelingt, ein Investor-Investment bereits im ersten Zug zu ergattern. Mit diesem halbieren sich die Aktionsaufwände für weitere Investitionen, was zu einer erheblichen Ungleichverteilung führen kann (8:2 Invest-Chips in einer Partie). Dennoch heißt das Ziel Geld zu verdienen, also möglichst viele wertvolle Rohstoffe teuer auf den Markt zu werfen.

Fazit

Noch nie wurden die Rohstoffe Sibiriens so schnell ausgebeutet wie in Siberia, das in Vollbesetzung kaum länger als etwa eine Stunde dauert. (Allerdings wurde auch auf ein wichtiges Element verzichtet: Uran. Erwartet uns hier noch eine Erweiterung?) Die Aktionswahl ist interessant und bietet sowohl taktischen Tief-, als auch leichten Zugang. Genau das Richtige für einen kuscheligen Spieleabend im winterlichen Heim, während es draußen stürmt und schneit.


2012-01-02, Carsten Pinnow (cp)



[+] Bildergalerie

LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic


Bewertungen
6.5niggi
18.12.2011
7cp
27.12.2011
so macht das Ausbeuten Spa? :)
8vampire
02.02.2012
macht ,mir als Vielspieler, Spa

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 7815 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
     












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum