Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 17432

PI MAL PFLAUMEN


cover
Jahrgang: 2015

Verlag: Pegasus [->]
Autor: Matthias Cramer
image
3-5

image

image
ab 8


f5
Bewertung angespielt: 5.0 von 10
punkte

Score gesamt: 54.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Pi mal Pflaumen ist ein leicht zugängliches Kartenspiel, dessen oberstes Ziel das Ablegen von möglichst lukrativen Obstmischungen ist. Dabei haben die Karten auch verschiedene Sonderfunktionen, die beispielsweise das Stehlen gegnerischer Karten ermöglichen.

Regeln

Zunächst werden die Karten gemäß ihrer Rückseite in drei separate Stapel unterteilt. Die Karten des ersten Stapels werden an die Spieler verteilt. Nun spielt jeder Spieler eine Handkarte aus. Der Spieler mit dem höchsten Wert darf sich eine ausgespielte Karte aussuchen, dann der Spieler mit dem zweithöchsten Wert usw. Zumeist zeigen die Karten diverse Kombinationen, die beim Zurücklegen in die Schachtel Siegpunkte bringen. Aber auch Diebstähle sind ggf. möglich, wogegen man sich mit einer Wachhundkarte schützen kann. Nachdem alle Karten des ersten Stapels verteilt wurden folgt der zweite Stapel und später dann der dritte. Die geforderten Kombinationen werden immer anspruchsvoller, bringen dafür aber auch mehr Punkte. Das Spiel endet, wenn alle Karten des dritten Stapels verteilt wurden. Der Spieler mit den meisten Punkten hat dann gewonnen.

Meinung

Pi mal Pflaumen ist ein nettes kleines Kartenspielchen, das vor allem mit seiner Optik punkten kann. Die Illustrationen der Karten sind wunderschön und ein echter Augenschmaus. Die Spielmechanik und der damit verbundene Spielspaß können hingegen nicht mithalten. Pi mal Pflaumen ist sicherlich kein schlechtes Spiel, aber ultimative Begeisterung sieht definitiv anders aus. Dafür fehlt dann doch ein gewisser Pfiff und vor allem Abwechslungsreichtum. Natürlich sollte die Wahl der auszuspielenden Karte gut überlegt sein, aber andererseits handelt es sich (auch) um ein Kinderspiel, und die Kids machen sich natürlich viel weniger Gedanken als erfahrene Vielspieler-Erwachsene. Eine Mischung dieser beiden Spielertypen sollte daher vermieden werden, denn normalerweise haben die Sprösslinge dann keine Chance, was ja auch nicht im Sinne des Erfinders ist. Für reine Kinderrunden oder als Erwachsenen-Absacker ist Pi mal Pflaumen aber immerhin okay.

Fazit

So richtig herausragen aus der Masse an Durchschnittsveröffentlichungen kann Pi mal Pflaumen leider nicht. Wie gesagt ist das Ganze in Ordnung und die Mechanismen funktionieren einwandfrei, aber es fehlt nun mal der berühmt-berüchtigte Funke, der ein Spiel erst zu etwas Besonderem macht.


2017-05-12, Wolfgang Volk (heavywolf)



[+] Bildergalerie




Bewertungen
5heavywolf
16.03.2017

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 1131 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
     












       

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum