Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 17636

MORD IN DER VILLA MAFIOSA


cover
Jahrgang: 2016

Verlag: Gmeiner-Verlag [->]
Autor: Michaela Küpper, Marlies Müller
image
5-8

image
90-180

image
ab 14


f5
Bewertung angespielt: 6.5 von 10
punkte

Score gesamt: 57.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

„Saucenpapst“ Enrico Fratinelli wurde ermordet. Als Täter kommt nur ein Gast des Krimi-Dinners in Frage. Während des Abendessens versuchen die Protagonisten, den Tathergang aufzulösen und den Mörder zu überführen.

Regeln

Im Rahmen der Vorbereitung versendet der Gastgeber Einladungen an seine Gäste und weist ihnen dabei schon ihre Charaktere zu. Am Abend des Dinners begrüßt er die Spieler und erklärt die Regeln. Weiterhin verteilt er jedem Gast sechs persönliche Regieanweisungen-Karten, die in der vorgegebenen Reihenfolge einzuhalten sind.

Im Verlauf des Essens kombinieren, stänkern und spionieren die Protagonisten, was das Zeug hält. Sukzessive kommen immer mehr Informationen zum Vorschein, bis am Ende der Tathergang erkannt wird (oder auch nicht, wenn der Mörder geschickt von sich ablenkt).

Meinung

Mord in der Villa Mafiosa ist ein klassisches Krimi-Dinner-Rollenspiel, dem sogar ein Kochbuch beiliegt. Passend zum Thema beinhaltet das Buch italienische Speisen, die von den Gästen durchweg gelobt wurden. Ebenfalls gelobt wurde das Spielprinzip, das allen Spielern viel Spaß gemacht hat. Voraussetzung für solchen Spaß ist natürlich, dass sich die Spieler auch in die Rollen hineinversetzen und generell Freude am Rollenspiel haben.

Gleiches gilt für den Gastgeber, der außerdem keine faule Sau kein Faulpelz sein sollte. Denn die Vorbereitungen (vor allem das Essen) machen jede Menge Arbeit. Sofern sich alle Teilnehmer aber entsprechend engagieren („ihre Rollen leben“), entschädigt der Spaß auf ganzer Linie. Und beim nächsten Krimi-Dinner kann ja schließlich ein anderer Spieler den Part des Gastgebers übernehmen.

Fazit

Wer traditionelle Live-Rollenspiele (z.B. im Stil der Krimi total Veröffentlichungen) mag, kommt mit Mord in der Villa Mafiosa aus dem Hause Gmeiner zweifellos auf seine Kosten.


2017-06-14, Wolfgang Volk (heavywolf)



[+] Bildergalerie




Bewertungen
6.5heavywolf
16.05.2017

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 735 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
     












       

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum