Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 17500

MAMMUZ


cover
Jahrgang: 2015

Verlag: abacusspiele [->]
image
2-6

image

image
ab 6


f5
Bewertung angespielt: 7.2 von 10
punkte

Score gesamt: 58.5% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Bei MammuZ muss geblufft werden, um als Erster alle Handkarten loszuwerden. Dabei stirbt auch die eine oder andere Tierart aus. Es kann die Mammuts treffen, aber auch Eichhörnchen oder Mäuse. Dinosaurier sind fein raus: Sie überleben den Tierpoker!

Regeln

Doch alle Tiere haben eines gemeinsam: Sie rotten sich geheim in Herden zusammen. Um eine neue zu beginnen, werden einfach bis zu vier Karten verdeckt ausgelegt und eine beliebige Tierart genannt. Reihum wird dann die gemeinsame Herde entweder auf die gleiche Weise erweitert, oder die Auslage des vorherigen Spielers angezweifelt. In einem solchen Fall wird jedoch nur eine seiner Karten überprüft. Wer im Unrecht ist, muss dann die gesamte Herde auf die Hand nehmen.

Zwischen den normalen Tieren (Mammuts, Bären, Hirsche, Säbelzahntiger, Hasen, Eichhörnchen, Ziesel, Mäuse) verstecken sich allerdings auch ein paar Dinosaurier. Wird ein solcher aufgedeckt, wird sein Effekt ausgelöst. Dieser weist die Karten der Herde entweder den Spielern zu, oder entfernt sie aus dem Spiel. Apropos entfernen: Wer alle Karten einer Spezies auf der Hand hält, kann sie komplett abwerfen -das ist dann der Fall des Aussterbens.

Meinung

Das Bluffen fällt leichter, wenn drei oder gar vier Karten gelegt werden, denn bei nur einer "falschen" Karte unter vieren ist das Risiko erwischt zu werden recht gering. Gleichzeitig sind in den ersten Runden meist noch viele verschiedene Tiere verfügbar, sodass sich das Anzweifeln im weiteren Verlauf immer mehr lohnt. Wer jedoch erstmal eine Herde schlucken musste, tut gut daran, sie schnell wieder loszuwerden. Allzuviel Planung ist bei MammuZ ohnehin nicht möglich, da vieles nach dem Ich-denke-dass-Du-denkst-Prinzip funktioniert.

Fazit

Optisch wirkt MammuZ eher wie ein Kinderspiel, obwohl es nun wirklich nicht weit entfernt vom trocken-biederen Bluff ist. Davon sollte man sich also nicht blenden lassen, denn auch die Kartenqualität ist top. Wer Bluffspiele mag, sollte daher zugreifen.


2016-02-03, Carsten Pinnow (cp)



[+] Bildergalerie




Bewertungen
7cp
03.11.2015
Blödes Spiel. Immer gewinnt meine Frau. Die lügt eben viel besser als ich.... :))
7.5niggi
09.11.2015
Tolles Spiel. Immer verliert mein Mann....

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 2465 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum