Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 14499

KULLEREI MIT DRACHENEI


cover
Jahrgang: 2011

Verlag: Selecta [->]
Autor: Marco Teubner
image
2-4

image
10-20

image
ab 5


f5
Bewertung angespielt: 5.0 von 10
punkte

Score gesamt: 54.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Die Ritter schleichen durch den Wald, der eine macht… keine gute Figur, als er vom Drachenei überrollt wird. Doch wer rechtzeitig ein paar Schätze findet, kann sich bei diesem Wettlauf vor allzu großen Rückschlägen absichern.

Regeln

Quer durch den großen Drachenwald verläuft der Weg, den die Ritter mit Hilfe eines Würfels zurücklegen. Wer anstelle einer Zahl ein Drachenei würfelt, muss jedoch aussetzen und ein Ei-Plättchen umdrehen. Jedes Mal, wenn das letzte umgedreht wird, darf der jeweilige aktive Spieler das große Drachenei über den Spielplan schnippen und andere Ritter damit umkippen. Um dann nicht wieder von vorne beginnen zu müssen, können die Spieler auf dem Weg Schätze einsammeln. Dies bedeutet zwar Umwege in Kauf nehmen zu müssen, erlaubt aber den Neustart vom letzten Schatz aus. Es gewinnt schließlich, wer als Erster das Drachennest erreicht.

Meinung

Das Drachenei ist ein massives, blaues Holz-Ungetüm mit einem tief liegenden Schwerpunkt, sodass es nach dem Schnippen häufig herum trudelt, dabei zahlreiche Schatzplättchen verschiebt und Ritter umhaut, bevor es sich in der Regel wieder aufrichtet. Dieses Schnippen macht einen Heidenspaß, zumindest Kindern. Für diese könnte das Ei ruhig noch öfter zum Zug kommen, obwohl der Zeitpunkt überhaupt nicht planbar ist. Gleiches gilt natürlich für das Voranschreiten auf dem Weg (2-5 Felder) und manchmal auch für das Einsammeln der Schätze. Denn jeden Schatz gibt es nur ein Mal. Wird ein zweiter aufgenommen, muss der „alte“ zwar zurückgelegt werden, doch sind mehrere Ritter nah beisammen, kommen die hinteren eben selten überhaupt an den Schatz ran.

Fazit

Wann lohnt sich ein Umweg zur Absicherung und wann soll ein Risiko eingegangen werden? Dies einzuschätzen tritt ein wenig in den Hintergrund, denn der Spaß entsteht einzig durch das Umschnippen der anderen Figuren. Dieser Spaß ist in den ersten Partien riesig, verebbt aber im Laufe der Zeit.


2013-02-24, Carsten Pinnow (cp)



[+] Bildergalerie

LudoPic LudoPic LudoPic LudoPic


Bewertungen
5niggi
01.07.2012

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 4644 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum