Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 17977

KOFFER PACKEN EXTREM


cover
Jahrgang: 2017

Verlag: Pegasus [->]
Autor: Arve D. Fühler
image
2-6

image
10-30

image
ab 8


f5
Bewertung angespielt: 5.0 von 10
punkte

Score gesamt: 54.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Koffer Packen extrem erweitert den Klassiker Ich packe meinen Koffer um Adjektive, die zusammen mit dem Substantiv und einem Buchstaben zu Siegpunkten umgesetzt werden.

Regeln

Zunächst werden 36 Objektkarten in einem offenen 6x6 Raster ausgelegt. Weiterhin ausgelegt werden sechs Buchstabenkarten. Die restlichen Buchstabenkarten bilden einen Nachziehstapel.

In seinem Zug wählt der aktive Spieler zwei Objektkarten und eine Buchstabenkarte aus und bildet einen Begriff, der zu beiden Motiven passt und mit dem entsprechenden Buchstaben beginnt. Anschließend nimmt er diese Kartenkombination an sich. Der folgende Spieler muss zuerst den Begriff des Vorgängers wiederholen und dann eine eigene Wortschöpfung kreieren. Wer einen Fehler bei der Aufzählung macht muss passen. Das Spiel endet, wenn nur noch zwei Objektkarten ausliegen oder ein Spieler eine zweite Passen-Karte erhalten hat. Der Spieler mit den meisten Punkten hat dann gewonnen.

Meinung

Machen wir´s kurz: Koffer Packen extrem eignet sich ausschließlich für Familien mit Kindern, deren Kreativität und Merkfähigkeit auf diese spielerische Weise gefördert wird. Dieser pädagogische Faktor ist lobenswert, aber ansonsten kann auch der neue, kreative Aspekt des Adjektivs das antiquierte Spielprinzip nicht aufpolieren. Aus spielerischer Sicht ist Koffer Packen einfach altmodisch – egal, ob da ein „extrem“ dahintersteht oder nicht.

Des Weiteren ist anzumerken, dass es unterschiedlich interpretierbar ist, ob zwei Motive wirklich zusammenpassen. Die Bilder sind zwar nicht so abstrakt wie bei Dixit oder Mysterium, aber dass ein Pfeil und ein Auto wirklich ein „rasantes Rennauto“ ergeben (wie im Beispiel der Anleitung erläutert), darf zumindest angezweifelt werden.

Fazit

Wer sowohl Merkspiele als auch (pseudo-kreative) Interpretationen mag, kann Koffer Packen extrem ruhig mal ausprobieren. Wer hingegen modernere und geregelte Spiele bevorzugt, kann das Ganze getrost vergessen. Als albernes Funspiel kann die Kofferplackereipackerei jedoch großartig einschlagen.


2018-03-23, Wolfgang Volk (heavywolf)



[+] Bildergalerie




Bewertungen
5cp
10.10.2017
reines Spaß-Spiel. Kann viel Freude machen, aber auch total floppen...

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 809 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
     












       

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum