Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 18073

KARUBA JUNIOR


cover
Jahrgang: 2017

Verlag: HABA [->]
Autor: Rüdiger Dorn, Tim Rogasch
Grafik: René Amthor

image
1-4

image
5-10

image
ab 4


f5
Bewertung angespielt: 6.5 von 10
punkte

Score gesamt: 57.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Um das 2016 zum Spiel des Jahres nominierte Karuba auch einem jüngeren Publikum zugänglich zu machen, hat sich HABA entschlossen, eine Junior-Version zu entwickeln. Statt gegeneinander wird nun gemeinsam durch einen Urwald gezogen. Anstelle langweiliger Tempel gibt es glitzernde Goldschätze zu entdecken, doch dafür müssen sich die jungen Entdecker vor Tigern und Piraten in acht nehmen.

Regeln

Die drei Abenteurer sind gerade an Land gegangen und befinden sich noch am Strand, von wo aus sie ihre Entdeckungsreise starten. Dazu wird reihum einfach eines der 28 Plättchen aufgedeckt und angelegt. Zu Beginn führen vier Wege in den Dschungel, doch diese Anzahl kann sich durch Schätze, Tiger (beides Sackgassen) und Kreuzungen/Gabelungen ändern. Wird ein Schatz angelegt, darf sofort eine Figur dort hingestellt werden. Wenn der dritte Schatz entdeckt wird, haben die Spieler gewonnen.

Allerdings gibt es auch mehrere Piratenplättchen. Diese werden nicht angelegt, sondern sorgen dafür, dass sich das Freibeuterboot der Küste nähert. Erreicht es den Strand, bevor alle Schätze gehoben wurden, haben die Spieler verloren. Gleiches gilt, sollte der letzte noch freie Weg in eine Sackgasse führen.

Meinung

Mit drei großen Holzfiguren und einem ebensogroßen Piratenschiff, ebenfalls aus Holz und mit echtem Stoffsegel ausgestattet, fährt HABA große Geschütze auf und zeigt, wie ein hervorragendes Gesellschaftsspiel auf Kinderebene transportiert werden kann. Doch der hohe Aufforderungscharakter der Figuren sorgt nur für kurzes Interesse, das schnell vom Dschungel abgelöst wird. Das Anlegen der Wege übt eine starke Anziehungskraft auf die Kinder auf, die Karuba Junior immer und immer wieder spielen können. Und dies, obwohl die einzige Entscheidung, die sie treffen können, diejenige ist, eine Abzweigung des Weges nach links oder rechts zu legen. Auf die Reihenfolge des Auftauchens der Tiger, Piraten und Schätze haben sie keinerlei Einfluss. Und daher verlieren sie auch automatisch, wenn die Sackgassen zu früh auftauchen oder der dritte Schatz nicht vor dem vorletzten Schiff gezogen wird. Insgesamt ist mit einer Erfolgsquote von ca. 50% zu rechnen.

Fazit

Karuba Junior ist ein schönes Legespiel für die angegebene Altersklasse, bei dem die Figuren gar nicht laufen müssen, sondern direkt zu den Zielpunkten (Schätzen) teleportiert werden. Für ältere Kinder ist der Entscheidungsspielraum zu klein.


2017-12-07, Carsten Pinnow (cp)



[+] Bildergalerie




Bewertungen
5cp
13.11.2017
Das Anlegen der Plättchen kommt bei den Kids super an.
8ProfEich
12.12.2017

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 1058 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum