Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 17831

GANG UP!


cover
Jahrgang: 2015

Verlag: Handels-Onderneming Telgenkamp (HOT) Games [->]
Autor: Robin Keijzer, Paul van der Meer
Grafik: Robin Keijzer

image
3-5

image
30

image
ab 10


f5
Bewertung angespielt: 5.0 von 10
punkte

Score gesamt: 54.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

In Gang Up! versuchen drei bis fünf Spieler, mit ihren Gangstern ein Verbrechen zu begehen. Teilweise muss dabei sogar auf die Mithilfe der Mitstreiter zurückgegriffen werden.

Regeln

Zunächst wird eine spielerabhängige Anzahl von Gangstern ins Gefängnis gelegt. Anschließend werden zwei verdeckte Stapel gebildet: ein Stapel mit Verbrechen und ein Ressourcenstapel mit Gangstern und Einflusskarten. Jeder Spieler erhält sechs Karten von diesem Ressourcenstapel und einen Status Tracker, der auf den Startwert eingestellt wird. In seinem Zug zieht der aktive Spieler zunächst eine Karte vom Ressourcenstapel. Anschließend kann er jeden Gangster ausspielen (in sein Hauptquartier), der seinem aktuellen Statuswert entspricht. Auch ein Tausch gegen einen anderen Gangster vom Gefängnis ist möglich. Nun beginnt die Crime Phase, in der der Spieler noch eine Karte zieht oder ein Verbrechen startet. In letzterem Fall wird die oberste Verbrechenskarte aufgedeckt. Gegebenenfalls muss der Spieler seine Mitstreiter bitten, ihm bei dem Verbrechen zu helfen. Seine Konkurrenten können ihn mit Einflusskarten aber auch behindern / sabotieren. Das Spiel endet, wenn ein Spieler mindestens 20 Siegpunkte besitzt. Dieser Spieler hat dann gewonnen.

Meinung

In den letzen Jahren sind Gangsterspiele immer beliebter geworden. Ein prominenter Vertreter dieses Genres ist beispielsweise La Cosa Nostra, aber an dessen Spielwitz kommt Gang Up! nicht ganz heran. Allerdings sollte relativiert gesagt werden, dass Gang Up! lediglich ein kleines und handliches Kartenspielchen ist (im gleichen Größenformat wie Wizard und Konsorten). Dafür ist das Spiel gar nicht mal übel. Das Verhandeln mit den Mitstreitern gehört zweifellos zu en interessanteren Mechanismen, was gleichzeitig auch für die Behinderung mittels Einflusskarten gilt. Der Spielspaß ist in Relation zum Preis-Leistungsverhältnis okay, aber Wunder darf man natürlich nicht erwarten.

Ein Manko des Spiels ist die Tatsache, dass es (derzeit) nur auf Englisch erhältlich ist. Kenntnisse der englischen Sprache sind also definitiv erforderlich, um Gang Up! spielen zu können. Eine deutschsprachige Veröffentlichung ist jedoch für 2017 geplant.

Fazit

Wer generell Gangsterspiele mag, sollte Gang Up! durchaus eine Chance geben. Wer hingegen mit diesem Genre nichts anfangen kann, dürfte auch durch dieses Spiel nicht bekehrt werden.


2017-04-14, Wolfgang Volk (heavywolf)



[+] Bildergalerie




Bewertungen
5heavywolf
16.03.2017

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 571 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
     












       

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum