Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 17828

DAS VERMäCHTNIS DES MAHARAJA


cover
Jahrgang: 2017

Verlag: abacusspiele [->]
Autor: Michael Schacht
Grafik: Michael Schacht

image
2-4

image
30

image
ab 10


f5
Bewertung angespielt: 3.0 von 10
punkte

Score gesamt: 50.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Um die Nachfolge des alten Maharaja antreten zu dürfen, buhlen seine Söhne um Respekt und Anerkennung. Dazu kaufen sie edle Geschenke, um auf diesem Weg die Gunst des Herrschers zu erlangen.

Regeln

Die Handelskarten und Aktionskarten werden bereitgelegt, und jeder Spieler erhält sein Startkapital. Im Rahmen seines Zugs darf der aktive Spieler eine Aktion ausführen. Entweder er nimmt eine Goldmünze von der linken Handelskarte oder er kauft eine ausliegende Antiquität. Der Kaufpreis richtet sich nach der linken Handelskarte. Erfüllt ein Spieler die Bedingung einer Sammlungskarte (z.B. zwei Antiquitäten mit einem bestimmten Symbol), darf er sich diese Sammlungskarte als Aktion nehmen. Das Spiel endet, wenn keine vier Antiquitäten mehr ausgelegt werden können. Nun erfolgt die Schlusswertung, in der die Spieler Punkte für ihre Sammlungskarten, verbliebene Antiquitäten und Restgeld erhalten. Der Spieler mit den meisten Siegpunkten hat dann gewonnen.

Meinung

Das Vermächtnis des Maharaja ist ein einfaches Sammelspielchen, das leider nicht aus der großen Masse vergleichbarer Veröffentlichungen herausragt. Wie so oft geht es eigentlich nur ums Kartensammeln, um gesammelte Antiquitäten irgendwann gegen höherwertigere Sammlungskarten einzutauschen. Ganz ehrlich? Laaaangweilig! Dieses Spielprinzip ist schon x-mal dagewesen und das y-ste mal wird´s auch nicht besser.

Die Materialqualität der Karten ist aber ganz gut, was immerhin ein kleines Lob wert ist. Bei den Symbolen wäre eine kindergerechte Optik aber vielleicht sinnvoller gewesen, denn vom spielerischen Anspruch eignet sich das Ganze eigentlich nur für dieses Klientel (und Familien-Gelegenheitsspieler).

Fazit

Hat die Welt wirklich auf ein weiteres Durchschnittskartenspiel gewartet? Das darf bezweifelt werden, aber wer von Karten-Sammelspielen einfach nicht genug kriegen kann, dürfte dem Vermächtnis des Maharaja durchaus Gefallen abgewinnen.


2017-04-06, Wolfgang Volk (heavywolf)



[+] Bildergalerie




Bewertungen
3heavywolf
04.03.2017

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 1276 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
     












       

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum