Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 17347

CARCASSONNE: ÜBER STOCK UND STEIN


cover
Jahrgang: 2015

Verlag: Hans im Glück [->]
Autor: Klaus-Jürgen Wrede
image
2-5

image

image
ab 8


f5
Bewertung angespielt: 8.0 von 10
punkte

Score gesamt: 60.0% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Über Stock und über Steine, leider legst Du nicht alleine... und sammelst jede Menge Erntesymbole am Wegesrand ein. Das bekannte Carcassonne wurde für diese  Ausgabe allerdings auch in anderen Punkten verändert. So gibt es beispielsweise keine Bauern mehr.

Regeln

Städte sind jetzt Äcker und Kapellen Ställe, wohingegen Wege weiterhin Wege bleiben. Anstelle von punkteträchtigen Wappen können auf den Äckern verschiedene Erntegüter (Äpfel, Kürbisse, Erdbeeren, Sonnenblumen, Getreide, Vogelscheuchen=Joker) eingesammelt werden, die am Ende für vollständige Sets noch zusätzliche Punkte liefern. Ställe zählen nicht die Anzahl umgebender Plättchen, sondern die Anzahl darauf abgebildeter Tiere (Schafe, Pferde, Kühe). Jeder Spieler hat zwei exklusive Holzställe zur Verfügung, die bis zum Spielende stehen bleiben.

Auch auf den Wegen gibt es Neues zu entdecken: Wenn an einen Weg angelegt wird, auf dem bereits eine eigene Figur steht, kann mit dieser den Weg entlang laufen (anstelle einen neuen Arbeiter einzusetzen) und pro zurückgelegtem Plättchen einen Punkt kassieren.

Meinung

Die Wege werden ordentlich aufgewertet. Es lohnt sich auf einmal, einen langen Pfad zu legen und nicht abzuschließen, sondern stattdessen mit einem einzigen Meeple immer hin und her zu ziehen. Je länger der Weg wird, desto lukrativer die Wanderung. Dies ändert allerdings nichts daran, dass auch Äcker mit Symbolen sehr wertvolle Ziele sind. Mit den Ställen ist es dagegen etwas schwieriger, denn sie erfordern eine langfristige Planung. Sobald an einer Stelle ein paar Tiere gehäuft auftreten, lohnt es sich dort zu bauen. Später gezogene Plättchen mit Tieren sollten dann bevorzugt dort gelegt werden.

Der Verzicht auf die bekannten Bauern mit ihren Mehrheitswertungen, deren Erfolg von der Anzahl abgeschlossener, angrenzender Gebiete abhängt, reduziert den Anspruch von Carcassonne spürbar -allerdings ohne dass der Spielspaß darunter leidet. Stattdessen fällt es auch jüngeren Mitspielern leichter, die Möglichkeiten zu überblicken. Ganz so einig scheint man sich beim Verlag dann aber doch nicht zu sein, was das Mindestalter angeht: Die Anleitung: sagt "ab 8", auf der Schachtel heißt es "ab 7". Mit 8 Jahren dürfte man im Regelfall aber richtig liegen.

Fazit

Über Stock und Stein ist nicht nur schön geworden, sondern erfordert auch ganz andere Strategien, als man es von Carcassonne gewöhnt ist. Es ist nicht nur jugendfreundlich, sondern eine willkommene Abwechslung und sicherlich interessanter als eine fünfhundertste Erweiterung.


2016-01-15, Carsten Pinnow (cp)



[+] Bildergalerie




Bewertungen
8cp
04.01.2016
interessante Carcassonne-Variante

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 3372 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












     

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum