Folge angespielt auf Facebook Folge angespielt auf Twitter Folge angespielt auf YouTube angespielt RSS-Feed

   
Datenblatt image
ID 15476

JACKAL & HIGH


cover
Jahrgang: 2012

Verlag: Zoch [->]
Autor: Andreas Schmidt
image
2-5

image
20-30

image
ab 8


f5
Bewertung angespielt: 7.8 von 10
punkte

Score gesamt: 59.5% von 100
score
Hier bestellen:
Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen




Rezension

Ziel

Bei diesem flotten Würfel-Kartenspiel wird um Pfoten gezockt. Ziel ist es nämlich, das eigene Rudel zu vergrößern und der tollste Leit-Schakal der Savanne zu werden. Ein paar Duelle bleiben da nicht aus...

Ziel

Regeln

In jeder Runde gibt es eine Auslage mehrerer Karten, um die gekämpft werden muss. Jede Karte besitzt einen Ziel-Wert (zwischen 0 und 20) sowie ein oder mehrere Tatzen. Jedem Spieler stehen drei achtseitige Würfel (W8) zur Verfügung, die geworfen und reihum auf einer Karte abgelegt werden. Für nicht eingesetzte Würfel wird dies dann noch ein oder zwei Mal wiederholt.

Gelingt es, den Ziel-Wert einer Karte in Summe genau zu treffen, erhält der Spieler anschließend die Karte. Gelingt es mehreren, müssen sie sich zunächst noch duellieren -der höchste Augenwurf gewinnt. Eine Besonderheit stellen die „Lucky 8“-Karten dar: Der Gewinner dieser Karte erhält außerdem alle anderen, die nicht anderweitig verteilt werden konnten.

Nicht eingesetzte Würfel sowie diejenigen, deren Summe nicht ausgereicht hat, landen auf der „Geiervalley“. Auch hier findet ein großes Duell statt, dessen Sieger die dortige Karte erhält. Alle zwei Runden ist die Geiervalley jedoch leer und der „Sieger“ muss stattdessen seine zuletzt erhaltene Karte dort hin legen.

Ablauf

Meinung

„Jackal & High“ ist ein komischer Name. Und passt somit gut ins Zoch-Programm. „Jackal“ ist eine Kreuzung aus Schakal und Dr. Jekyll, wohingegen „High“... nunja, es genügt das Cover zu betrachten, um eine Vorstellung zu gewinnen, was diese Hyäne... oder dieser Schakal... völlig egal... wohl zu sich genommen hat. „High“ trifft seinen Zustand jedenfalls recht gut.

Im Gegensatz zu 6 nimmt freut man sich hier jedenfalls über jede gesammelte Pfote. Dabei ist das Sammeln gar nicht so leicht, denn es stehen nur drei Würfel zur Verfügung. Wer Aleas Las Vegas kennt, kann sicherlich ein Lied davon singen (oder jaulen), dass die Würfel einfach nicht mitspielen wollen. Hier ist es noch viel schlimmer, da es weniger Würfel mit mehr Seiten gibt. Es ist daher gut beraten, wer so schnell wie möglich Karten sichert. Eine Lucky 8 ist meistens besonders attraktiv -allerdings hängt dies auch ein wenig vom Würfelglück und der Mitspielerzahl ab. Das Wechselspiel der Geiervalley sorgt jedenfalls dafür, dass es nicht langweilig bleibt.

Meinung

Fazit

Ein bischen Las Vegas, eine Prise Heckmeck am Bratwurmeck und ein paar alberne Zeichnungen -Jackal & High ist ein großartiges Spiel in kleiner Verpackung. Der hohe Wiederspielreiz und das mehr als ordentliche Material machen dieses Kleinod zu einem echten Geheimtipp, der vielleicht nicht mehr lange geheim bleiben wird.

Fazit

2012-10-31, Carsten Pinnow (cp)



[+] Bildergalerie

LudoPic LudoPic


Bewertungen
8cp
24.10.2012
wäre auch ohne dieses bekiffte Vieh gut gewesen ;)
7.5MarkusB
09.05.2013

Bewertung abgeben

Um dieses Spiel bewerten zu können, musst Du eingeloggt sein. Für Deine Bewertung erhäst Du Playback-Punkte.
 
Diese Seite wurde insgesamt 3358 mal aufgerufen. Mehr Rezensionen auf unseren Partnerseiten:
partnerpartner partner
    












       

TwfkaL - The website formerly known as Ludoversum